Über uns

Ein Schulvivarium - was ist das?

Ein Schulvivarium ist eine Sammlung von verschiedenen Aquarien und Terrarien, in denen Fische, Amphibien, Reptilien, Insekten und Spinnentiere gehalten werden können. Welche Voraussetzungen müssen Schüler und Schülerinnen erfüllen, um an dem Schulvivarium mitarbeiten zu können? Kurz gefasst: Schülerinnen und Schüler, die mitmachen wollen, müssen zuverlässig, verantwortungsbewusst, pflichtbewusst, engagiert, aufmerksam, interessiert und vor allem tierlieb sein!

Pflege und Betreuung

Die Schülerinnen und Schüler der AG-Schulvivarium pflegen die Tiere alleine und vollkommen selbstständig. Selten muss einmal ein Lehrer zur Seite stehen und helfen. Auch während der Ferien müssen die Tiere versorgt werden! Es werden also vor den Ferien Pflegepläne aufgestellt, in denen genau steht, was für Arbeiten erledigt werden müssen und wie oft. In kleinen Gruppen, werden dann die Tiere in den großen Pausen und in den Ferien versorgt.

Regelmäßiges Treffen und Fortbildungen

Wir treffen uns einmal pro Woche in der AG; da haben wir ausreichend Zeit um uns um die Tiere zu kümmern. Im Rahmen des Nachmittagsunterricht arbeiten wir auch mit den Tieren und erfahren interessante Details aus dem Leben unserer Pfleglinge: Biologieunterricht mit lebenden Tieren! Außerdem wollen wir auch andere Schulen besuchen, die Tiere halten, und auch AGs anderer Schulen einladen. Regelmäßig besuchen wir Zoos, wo wir viele neue und interessante Dinge lernen können. Wenn ihr oder eure Eltern noch Fragen habt:

F. Häselbarth

Impressum

Copyright(c) Schulzentrum Saterland/Schulvivarium (2007-2014)